Hauptnavigation
Sie befinden sich hier: Start > Die Kursbuchstrecke 670 > Aktuelles > Archiv: 2008

Die Kursbuchstrecke 670 - Aktuelles -- Archiv: 2008

02.11.2008
ICE-Ersatzverkehr bis voraussichtlich Ende November
Aufgrund verschiedener Achsprobleme bei ICE-Triebzügen der Baureihen 411 und 415 und ausbleibender Garantien der Hersteller zog die Deutsche Bahn AG im Oktober 2008 alle Triebzüge dieser Baureihen aus dem Verkehr. Die Kontrollen der Zugachsen sollen nach neuesten Berichten bis Februar 2009 andauern (vgl. Bild am Sonntag vom 2. November 2008 und diverse Presseagenturen). Die ausfallenden ICE-Züge werden durch Ersatzzüge ersetzt.
Auch die KBS 670 ist von diesem Ersatzverkehr betroffen. Die ICE 1557 bzw. 1594 nach bzw. von Dresden werden noch bis voraussichtlich 30. November 2008 durch die beiden Ersatzzüge D 2469 für ICE 1557 und D 2464 für ICE 1594 ersetzt. Die Ersatzzüge verkehren dabei im Fahrplan der beiden Züge von Saarbrücken nach Frankfurt bzw. von Frankfurt nach Saarbrücken. Zum Einsatz kommen Loks der Baureihe 110 mit n-Wagen (modernisierte Silberlinge, Nahverkehrswagen).

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Deutschen Bahn AG.

15.09.2008
Bauarbeiten im September und Oktober auf der KBS 670
Im Rahmen der Streckenertüchtigung werden im Oktober 2008 zwischen Homburg (Saar) und Rohrbach (Saar) Gleiserneuerungsarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund kommt es vom 10. Oktober, 23.00 Uhr, bis 13. Oktober, 4.30 Uhr zu Umleitungen im Fernverkehr. Dabei werden alle Fernverkehrszüge von/nach Saarbrücken sowie sämtliche ICE-Verbindungen Frankfurt (Main) - Paris Est und Gegenrichtung über Neunkirchen (Saar) Hbf umgeleitet. Es kommt zu Verspätungen von bis zu 15 Minuten.
Ebenfalls umgeleitet über Neunkirchen (Saar) Hbf werden alle Fernverkehrszüge einschließlich der ICE-Verbindungen nach und von Paris Est vom 20. September, 17.40 Uhr, bis 22. September, 22.35 Uhr. Anlass sind hier Weichenerneuerungsarbeiten in Saarbrücken Hbf.

Quelle: Baustelleninformation der Deutschen Bahn AG

14.09.2008
Vorschau auf den Fernverkehrsfahrplan 2009
Mittlerweile sind einige weitere Informationen über den Fernverkehrsfahrplan 2009 veröffentlicht worden. Auch auf der KBS 670 kommt es ab Dezember 2008 zu Neuerungen im Fernverkehr.
So wird das bisherige IC-Zugpaar 2292/2293 mit dem Laufweg Salzburg Hbf - Saarbrücken Hbf durch das EC-Zugpaar 316 317 mit dem Zuglauf Graz Hbf - Saarbrücken Hbf ersetzt. Die Fahrzeiten bleiben bis Salzburg Hbf gleich, ebenso die Bespannung ab Salzburg und das Wagenmaterial (beides DB).
Nach acht Jahren wird ab Dezember 2008 wieder ein Nachzugpaar regelmäßig die KBS 670 befahren. CNL 450/451 "Perseus" werden die Strecke auf dem Weg von Berlin Ostbahnhof nach Paris Est und zurück nutzen. Dabei werden in Mannheim Hbf Kurswagen von/nach München ein- bzw. ausgestellt. CNL 450 erreicht dabei Saarbrücken Hbf gegen 05.00 Uhr morgens, Paris Est wird um 09.38 Uhr erreicht. CNL 451 erreicht Saarbrücken Hbf gegen 01.00 Uhr morgens, Berlin Ostbahnhof wird gegen 09.00 Uhr erreicht. Der einzige Zustiegshalt entlang der KBS 670 ist dabei Saarbrücken Hbf, alle anderen Halte, die nicht im offiziellen Fahrplan aufgeführt sind, sind Betriebshalte.

Quelle: Drehscheibe Online, www.fernbahn.de

01.08.2008
Gleiserneuerung zwischen Kaiserslautern Hbf und Hochspeyer
Vom 31. August bis 5. Oktober 2008 werden sonntags im Rahmen der Streckenertüchtigung Gleiserneuerungsarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund fallen an allen Bautagen zwei S-Bahn-Züge aus; sie werden durch einen Bus ersetzt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

17.07.2008
Baustufe 2 der POS Nord nähert sich der Halbzeit
Ende Juli und im gesamten August finden auf der KBS 670 erneut Bauarbeiten im Rahmen der Streckenertüchtigung statt.Dadurch kommt es zum Ausfall einiger Regionalzüge; ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.
So werden am 20. und am 27. Juli bei Landstuhl nicht mehr benötigte Bauweichen ausgebaut. Dadurch kommt es zum Ausfall einiger
Am 2./3., 9./10., 16./17. und 23./24. August 2008 werden zwischen Bruchmühlbach-Miesau und Hauptstuhl Gleiserneuerungen durchgeführt.
Informationen zu beiden Baumaßnahmen finden Sie hier.


Pressemeldung der Deutschen Bahn AG (Originaltext):

Geänderter Fahrplan zwischen Homburg (Saar) und Landstuhl
Gleisbauarbeiten verursachen nächtlichen Baulärm

(Frankfurt am Main, 29. Juli 2008) Zwischen Bruchmühlbach-Miesau und Hauptstuhl werden die Gleise erneuert. Dadurch kommt es an den vier Wochenenden vom 2. – 24. August zu Veränderungen im Fahrplan zwischen Homburg und Landstuhl. Jeweils samstags und sonntags zwischen ca. 10.20 Uhr und 21.30 Uhr entfallen einzelne Regionalzüge und S-Bahnen. Sie werden durch Busse ersetzt. Diese halten in Landstuhl am Bahnhof, in Hauptstuhl am Dorfplatz, in Bruchmühlbach-Miesau am Abzweig Bahnhof und in Homburg am Bahnhof an Bussteig 8.

Wegen der längeren Fahrzeit der Busse können die direkten Zuganschlüsse in Homburg und Landstuhl nicht erreicht werden. Zwischen Homburg und Saarbrücken sowie zwischen Landstuhl und Kaiserslautern fahren die Züge planmäßig.

Informationen zum geänderten Fahrplan gibt es durch Aushänge an den Bahnhöfen, beim Regionalen Ansprechpartner Nahverkehr unter der Rufnummer 01805 194 195 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. In Homburg und Landstuhl stehen Bahnmitarbeiter als Reisendenlenker zur Verfügung.

Um den Zugverkehr nicht zu stark zu beeinträchtigen, muss auch nachts gearbeitet werden. Für die zeitweiligen Beeinträchtigungen durch den Lärm der Baumaschinen bittet die Bahn um Verständnis.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher / Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher


15.07.2008
POS Nord: ICE-Paar wird durch TGV ersetzt
Aufgrund eines Mangels an Fahrzeugen der Baureihe 406 mit Ausrüstung für den Verkehr nach und von Frankreich wird auf der POS Nord im Zeitraum vom 15.07.2008 bis 22.08.2008 das Zugpaar ICE 9553 Paris Est - Frankfurt (Main) Hbf / ICE 9552 Frankfurt (Main) Hbf - Paris Est durch einen TGV ersetzt. Dabei ersetzt TGV 2873 ICE 9553 und TGV 2872 ICE 9552. Das TGV-Paar verkehrt mit den gleichen Ankunfts- und Abfahrtszeiten wie die beiden ICE-Züge, wobei jedoch mit Verspätungen zu rechnen ist, da der TGV nicht - wie die beiden ICEs - zwischen Mannheim und Frankfurt (Main) 200 km/h ausfahren kann, sondern nur mit 160 km/h verkehrt. Der Einsatz der TGVs erfolgt nur nach Bedarf; es können auch Ersatzzüge der Deutschen Bahn AG eingesetzt werden (KP-Reserve Mannheim oder KP-Reserve Saarbrücken).
Grund für den Ersatz des ICE-Paares durch ein TGV-Paar ist der Ausfall zweier Triebzüge der Baureihe 406 mit Ausrüstung für den grenzüberschreitenden Verkehr nach und von Frankreich. Zur Zeit stehen nur vier der sechs Einheiten zur Verfügung (406 080, 081, 083, 085). Die Einheiten 082 und 084 stehen wegen Reparaturen nicht zur Verfügung. Um einen möglichen Zusammenbruch des Verkehrs auf der POS Nord durch den Ausfall einer weiteren Einheit oder mehrerer Einheiten zu verhindern, greift die Deutsche Bahn AG auf den französischen TGV zurück.


12.04.2008
Weichenarbeiten in St Ingbert
An den Tagen 13. April, 19./20. April, 26./27. April 2008 finden in St Ingbert Weichenarbeiten statt. Aus diesem Grund fallen im Zeitraum von 7.45 Uhr bis 22.30 Uhr am 13., von 5.15 Uhr am 19. bis 22.15 am 20. und von 14.30 am 26. bis 21.30 am 27. April einige Züge zwischen St Ingbert und Saarbrücken bzw. zwischen Homburg (Saar) und Saarbrücken aus. Reisende werden gebeten, auf die anderen Züge dieser Strecke auszuweichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

06.03.2008
Gleiserneuerungen zwischen Limbach bei Homburg (Saar) und Homburg (Saar) Hbf
An den Wochenenden 8./9., 15./16., 29./30. März und 5./6. April 2008 werden zwischen Limbach bei Homburg (Saar) und Homburg (Saar) Hbf Gleiserneuerungsarbeiten durchgeführt. Dabei ist an den Wochenenden 8./9. und 15./16. März das Streckengleis in Richtung Saarbrücken, an den beiden anderen Wochenenden das Streckengleis in Richtung Homburg (Saar) Hbf gesperrt. Ausführende Firma ist Strukton Railinfra aus den Niederlanden.

22.01.2008
Fernverkehrsumleitungen im Februar
Wegen Weichenarbeiten zwischen Homburg (Saar) Hbf und Saarbrücken Hbf werden vom 23. Februar, 6.45 Uhr, bis 24. Februar, 23.20 Uhr sämtliche Fernverkehrszüge über Neunkirchen (Saar) Hbf (KBS 683) umgeleitet. Es kommt dadurch zu geringen Verspätungen.

Quelle: Baustelleninformation der Deutschen Bahn AG

14.01.2008
Fliegerbombe in Saarbrücken Hbf entschärft
Am 14. Januar wurde in Saarbrücken Hbf bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Durch die Entschärfung war der Bahnhof in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.50 Uhr gesperrt. Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen von teilweise bis zu 60 Minuten.

Quelle: Eisenbahn an Saar und Mosel

06.01.2007
Bauarbeiten in Saarbrücken Hbf
Verkehrsmeldung der Deutschen Bahn AG vom 5. Januar:

Bauarbeiten im Saarbrücker Hauptbahnhof
Ab Montag längere Wege für Bahnkunden

(Frankfurt am Main, 5. Januar 2007) Die Modernisierungsmaßnahmen im Saarbrücker Hauptbahnhof gehen weiter und erstrecken sich ab kommenden Montag auch auf die Bereiche der Eingangshalle und der Bahnsteigzugänge. Absperrungen führen zu einer veränderten Wegeführung. Reisende müssen daher längere Fußwege in Kauf nehmen, um zu ihren Zügen zu gelangen.

Die Bahn empfiehlt, ab Montag einige Minuten früher zum Bahnhof zu kommen.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Oliver Schumacher