Hauptnavigation
Sie befinden sich hier: Start > Kursbuchstrecke 670 > Beschreibung > Der Rangierbahnhof Einsiedlerhof > Vogelweh

Die Kursbuchstrecke 670 - Beschreibung -- Der Rangierbahnhof Einsiedlerhof: Vogelweh


Am westlichen Ende des Bahnsteigs Vogelweh bietet sich im Frühjahr 2014 dieser Blick. Das Vorsignal links ist das Einfahrvorsignal des Bahnhofs Einsiedlerhof, links daneben liegt das ehemalige Umfahrgleis. Zwischen dem linken Oberleitungsmast und der kleineren Holzbude stand noch bis November 2011 das Stellwerk Eo, welches 2002 außer Betrieb ging. Dies erklärt auch die mitten im Gleisbereich stehenden Beleuchtungsmasten: Sie dienten den im Ostbereich des Bahnhofs eingesetzten Arbeitern als Beleuchtung auf dem Weg vom bzw. zum Dienst, wenn sie per Zug anreisten. In Höhe der hinteren Lampe ist ein rundes Schild zu erkennen, was auf das Überschreitungsverbot der Gleisanlagen für Unbefugte hinweist. Hier befand sich ein Personalübergang aus Holzbohlen in den Rangierbahnhof. Die links erkennbaren Lampen beleuchteten einst die Gleise der Ausfahrgruppe. Erkennbar ist auch das links außerhalb des Fotos stehende Umspannwerk an den in unmittelbarer Streckennähe stehenden Freileitungsmasten.

Zur├╝ck | Der Rangierbahnhof Einsiedlerhof | Weiter