Hauptnavigation
Sie befinden sich hier: Start > Die Kursbuchstrecke 670 > Betrieb > Betriebsablauf und Verkehr > Betriebsverfahren > Normalbetrieb

Die Kursbuchstrecke 670 - Betrieb -- Betriebsablauf und Verkehr: Betriebsverfahren bei Normalbetrieb

Auf der Strecke wird der Grundsatz "Fernverkehr vor Regionalverkehr vor Güterverkehr" umgesetzt.

Überholmöglichkeiten im Regionalverkehr
Möglichkeiten zur Überholung von Regionalzügen bestehen grundsätzlich in allen Bahnhöfen der Strecke. Auch auf freier Strecke können Züge überholt werden, z.B. an Überleitstellen oder Abzweigen.
Wenn der Fahrplan es erfordert und die betriebliche Situation es zulässt, können Regionalzüge durch schnellere Güterzüge auch fliegend überholt werden. Hierbei wechselt der langsamere Regionalzug auf das Gegengleis, während der schnellere Fernverkehrszug auf dem Regelgleis überholt. Hierbei fahren beide Züge.

Überholmöglichkeiten im Fernverkehr
Neben der bereits erwähnten Möglichkeit einer fliegenden Überholung, die grundsätzlich nur zwischen zwei Betriebsstellen möglich ist, die mindestens eine Weichenverbindung besitzen, können Fernzüge auch an Bahnhöfen überholt werden. Dies ist beispielsweise erforderlich, wenn zwei Fernverkehrszüge verspätet sind und der pünktlichere zur Wahrung des Betriebsablaufs den verspäteten überholen soll. Hierbei muss zusätzlich beachtet werden, dass nicht alle Bahnsteige an allen Betriebsstellen die ausreichende Länge besitzen. Soll also an einem Verkehrshalt überholt werden, so muss eine Betriebsstelle gewählt werden, die die hierfür benötigte Infrastruktur besitzt.

Überholmöglichkeiten im Güterverkehr
Güterzüge können, wie Regionalzüge, an allen Betriebsstellen der Strecke überholt werden, an denen ausreichende Gleiskapazitäten vorhanden sind. So ist Einsiedlerhof nur eingeschränkt für die Überholung von Güterzügen geeignet. Dies ist begründet durch den hier eingerichteten EOW-Bereich, der für Zugein- und -ausfahrten zur Überholung nicht ausgelegt ist. Dies wird daher nur im Ausnahmefall praktiziert.

Gleisausnutzung
Nicht haltende Güter- und Personenzüge durchfahren die jeweiligen Betriebsstellen auf den entsprechenden durchgehenden (Haupt-)Gleisen in ihrer Fahrtrichtung. Ausnahmen stellen hier die Bahnhöfe Saarbrücken Hbf, Ludwigshafen-Rheingönheim, Ludwigshafen-Mundenheim, Ludwigshafen (Rhein) Hbf, Ludwigshafen (Rhein) Mitte und Mannheim Hbf dar (siehe unten). Die durchgehenden Hauptgleise in den einzelnen Bahnhöfen (Haltepunkte sind nicht aufgeführt!) sind in folgender Tabelle aufgelistet.

 
durchgehendes Hauptgleis in
Betriebsstelle
Richtung Mannheim
Richtung Saarbrücken
Saarbrücken Hbf
405
409
St Ingbert
102
103
Rohrbach (Saar)
302
301
Homburg (Saar) Hbf
5004
5005
Hauptstuhl
601
602
Landstuhl
1
2
Kindsbach
41
42
Einsiedlerhof
2
1
Kaiserslautern Hbf
103
104
Hochspeyer
2
3
Weidenthal
132
131
Lambrecht (Pfalz)
702
703
Neustadt (Weinstraße) Hbf
202
203
Neustadt-Böbig
243
231
Haßloch (Pfalz)
1
2
Schifferstadt
2
3
Ludwigshafen-Rheingönheim
402
401
Ludwigshafen-Mundenheim
502
501
Ludwigshafen (Rhein) Hbf
3
4
Ludwigshafen (Rhein) Mitte
146
145
Mannheim Hbf
97
80

Die durchgehenden Hauptgleise in Saarbrücken Hbf und Mannheim Hbf sind keine durchgehenden Hauptgleise in dem Sinne, dass Durchfahrten ohne Fahrten über abweisend stehende Weichen möglich sind. Es handelt sich hier um die Gleise, die als erstes bzw. als letztes ohne abweisend stehende Weiche befahren werden können.

Gleisausnutzung zwischen Limburgerhof und Ludwigshafen (Rhein) Mitte
Infolge des dreigleisigen Ausbaus zwischen Limburgerhof und Ludwigshafen (Rhein) Hbf ändert sich in diesem Bereich die Gleisdisposition. Zwischen Limburgerhof und Ludwigshafen-Mundenheim sind die Gleise 401 und 601 hauptsächlich Fern- und Güterzügen in beide Richtungen vorbehalten. Regionalverkehrszüge, die die Schifferstädter Umfahrung nutzen (z.B. Züge der Linie RE 7) nutzen ebenfalls diese Gleise.
Die Gleise 402, 404, 602, 604 dienen dem über Schifferstadt fahrenden Regionalverkehr. Güterzüge befahren diese Gleise nur in Ausnahmefällen. Die Gleise xx2 werden von Zügen Richtung Limburgerhof befahren, xx4-Gleise dienen den Zügen Richtung Ludwigshafen (Rhein) Hbf.
In Ludwigshafen (Rhein) Hbf ist keine Durchfahrt Richtung Mannheim ohne Weichenüberfahrten möglich. Infolge der Streckenführung und -ausnutzung zwischen Limburgerhof und Ludwigshafen-Mundenheim wird hier folgende Vorgehensweisen angewandt.

  • Güterzüge Richtung Mannheim wechseln hinter Mundenheim von Gleis 601 auf Gleis 51 und durchfahren den Hauptbahnhof Ludwigshafen über Gleis 13.
  • Güterzüge Richtung Limburgerhof durchfahren Ludwigshafen (Rhein) Hbf entweder über Gleis 13 und wechseln kurz vor Mundenheim von Gleis 51 auf Gleis 601 oder durchfahren Ludwigshafen (Rhein) Hbf über Gleis 17 und erreichen dann in Mundenheim Gleis 601.
  • Fernverkehrszüge Richtung Mannheim wechseln hinter Mundenheim von Gleis 601 auf Gleis 52 und durchfahren den Hauptbahnhof Ludwigshafen über Gleis 3.
  • Fernverkehrszüge Richtung Limburgerhof durchfahren den Hauptbahnhof Ludwigshafen entweder über Gleis 4 und erreichen so ohne weitere Weichenüberfahren Gleis 601 oder nutzen, sofern kein Halt im Personenbahnhof erforderlich ist, die Variante über Gleis 17. Die letzte Möglichkeit wird selten angewandt, da hier eine langsame Durchfahrt durch den Güterbahnhof erforderlich ist. Die erste Variante wird auch für die Züge der Linie RE 7 angewandt; diese halten nicht in Ludwigshafen (Rhein) Hbf.
  • Regionalverkehrszüge Richtung Mannheim wechseln in Ludwigshafen (Rhein) Hbf von Gleis 51 auf Gleis 3 und fahren hierüber Richtung Mannheim Hbf.
  • Regionalverkehrszüge Richtung Limburgerhof wechseln nach dem Halt in Ludwigshafen (Rhein) Hbf auf Gleis 52 und erreichen ohne weitere Weichenüberfahrten Gleis 602 in Mundenheim.

Gleisausnutzung zwischen Ludwigshafen (Rhein) Hbf und Ludwigshafen (Rhein) Mitte
Güterzüge beider Richtungen nutzen in Ludwigshafen (Rhein) Mitte grundsätzlich Gleis 145. Dies ist ein bahnsteigloses Außengleis und dient ausschließlich dem Güterverkehr. Fernverkehrszüge Richtung Mannheim nutzen Gleis 141, solche Richtung Ludwigshafen (Rhein) Hbf Gleis 142. Regionalverkehrszüge Richtung Mannheim befahren in aller Regel Gleis 146, solche Richtung Ludwigshafen (Rhein) Hbf Gleis 142. Dies gilt auch für die RE-Linie 7.

Gleisausnutzung und Fahrordnung in den Bahnhöfen
In den einzelnen Bahnhöfen gibt es gesonderte Pläne, die die Gleisausnutzung sowie die Art und Weise, wie Züge im Bahnhof verkehren dürfen, regeln. Nachfolgend sind diese aufgelistet (Stand: August 2013). Auf eine Darstellung der Haltepunkte wurde bewusst verzichtet, da es hier erstens keine Bahnhofsfahrordnungen gibt und zweitens die geringe Gleisanzahl zumeist nur eine Möglichkeit bietet. Züge in Tagesrandlage sowie nur punktuelle Abweichungen wurden nicht berücksichtigt.

Bahnhof
Linie
Zuglauf
Gleis(e)
Bemerkung
Saarbrücken Hbf
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
5
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
12
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
1, 3, 5, 8, 12, 14, 16
variabel
 
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
1, 3, 5, 8, 12, 14, 16
variabel
 
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
5
 
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
12
 
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Pirmasens Hbf
6
 
RB 68
Pirmasens Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
6
 
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Zweibrücken Hbf
6
Taktverstärker, variabel
 
RB 68
Zweibrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
6
Taktverstärker, variabel
RB 71
Trier Hbf - Homburg (Saar) Hbf
5
variabel
RB 71
Homburg (Saar) Hbf - Trier Hbf
12
variabel
RB 71
Dillingen (Saar) - St Ingbert
5
variabel
RB 71
St Ingbert - Dillingen (Saar)
12
variabel
 
IC
in Richtung Kaiserslautern Hbf
5, 14
14 nur ein Zug
 
IC
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
12, 14
 
EC
in Richtung Kaiserslautern Hbf
5
 
EC
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
12
 
ICE
in Richtung Kaiserslautern Hbf
5
 
ICE
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
5
 
ICE
in Richtung Paris Est
12
 
ICE
aus Richtung Paris Est
5
Güterzüge aus Richtung Homburg (Saar) Hbf
4
variabel
 
Güterzüge in Richtung Homburg (Saar) Hbf
4
variabel
St Ingbert
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
5
 
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
12
 
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
3
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
3
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Pirmasens Hbf
2
RB 68
Pirmasens Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
3
 
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Zweibrücken Hbf
2
Taktverstärker, variabel
 
RB 68
Zweibrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
3
Taktverstärker, variabel
RB 71
Trier Hbf - Homburg (Saar) Hbf
2
RB 71
Homburg (Saar) Hbf - Trier Hbf
3
RB 71
Dillingen (Saar) - St Ingbert
1
RB 71
St Ingbert - Dillingen (Saar)
1
Güterzüge in Richtung Saarbrücken Hbf
4
wg. Lichtraumprofil
Güterzüge in Richtung Homburg (Saar) Hbf
2
Rohrbach (Saar)
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Pirmasens Hbf
2
RB 68
Pirmasens Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
1
 
RB 68
Saarbrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Zweibrücken Hbf
2, 3
Taktverstärker, variabel
 
RB 68
Zweibrücken Hbf - Rohrbach (Saar) - Saarbrücken Hbf
1
Taktverstärker, variabel
RB 71
Trier Hbf - Homburg (Saar) Hbf
2
RB 71
Homburg (Saar) Hbf - Trier Hbf
1
 
Güterzüge in Richtung Homburg (Saar) Hbf
2
 
Güterzüge in Richtung St Ingbert
1
Homburg (Saar) Hbf
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
4
 
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
5
 
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
4
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
5
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
4
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
5
einzelne Züge auch 3
RB 71
Trier Hbf - Homburg (Saar) Hbf
3
RB 71
Homburg (Saar) Hbf - Trier Hbf
3, 6, 7, 8
variabel
RB 74
Homburg (Saar) Hbf - Bexbach - Illingen (Saar)
3, 6, 7, 8
variabel
RB 74
Illingen (Saar) - Bexbach - Homburg (Saar) Hbf
6, 7, 8
variabel
RB 76
Saarbrücken Hbf - Bexbach - Homburg (Saar) Hbf
6
RB 76
Homburg (Saar) Hbf - Bexbach - Homburg (Saar) Hbf
6
S 1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
1, 5
5 nur, wenn Einfahrt nach 1 nicht möglich
S 1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1, 3
3 nur einzelne Züge
Fernv
in Richtung Kaiserslautern Hbf
4
Fernv
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
5
Güterzüge aus Richtung Landstuhl
5, 9, 11, 12, 13, 14
bevorzugt 9-14
Güterzüge in Richtung Landstuhl
4, 9, 11, 12, 13, 14
bevorzugt 9-14
Hauptstuhl
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
1
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
2
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
1
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
2
S 1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
S 1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge nach Buchholz
2
Güterzüge aus Buchholz
2
Landstuhl
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
1
 
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
2
 
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
1
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
2
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
1
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
2
 
RB 67
Kaiserslautern Hbf - Kusel
3
einzelne Züge auch Gleis 2
 
RB 67
Kusel - Kaiserslautern Hbf
3
einzelne Züge auch Gleis 2
S 1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
S 1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
 
IC/EC
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
 
IC/EC
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Kindsbach
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
41
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
42
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
41
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
42
RB 67
Kaiserslautern Hbf - Kusel
42
RB 67
Kusel - Kaiserslautern Hbf
41
S 1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
42
S 1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
41
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
41
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
42
Einsiedlerhof
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
1
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
1
RB 67
Kaiserslautern Hbf - Kusel
1
RB 67
Kusel - Kaiserslautern Hbf
2
einzelne Züge auch Gleis 4
S 1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
1
S 1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
bei Behandlung Gleise 5-8
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
1
bei Behandlung Gleise 5-8
Kaiserslautern Hbf
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
4
 
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
3
 
RE 60
Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
8
einzelne Züge Gleis 2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf
8
einzelne Züge Gleis 2
RE 60
Trier Hbf - Saarbrücken Hbf - Kaiserslautern Hbf
8
einzelne Züge Gleis 2
RE 60
Kaiserslautern Hbf - Saarbrücken Hbf - Trier Hbf
8
einzelne Züge Gleis 2
 
RB 49
Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord - Kaiserslautern Hbf
1, 5
 
RB 49
Kaiserslautern Hbf - Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord
1, 5
 
RB 65
Kaiserslauern Hbf - Bingen (Rhein) Hbf
1, 2, 5, 120
 
RB 65
Bingen (Rhein) Hbf - Kaiserslautern Hbf
1, 2, 120
RB 67
Kaiserslautern Hbf - Kusel
1, 2
RB 67
Kusel - Kaiserslautern Hbf
1, 2, 40, 42, 45
S1
aus Richtung Landstuhl
4, 5
S1
in Richtung Landstuhl
3, 10
S2
aus Richtung Hochspeyer
3, 10
S2
in Richtung Hochspeyer
3, 10
 
Güterzüge in Richtung Hochspeyer
4
 
 
Güterzüge aus Richtung Hochspeyer
3
 
Hochspeyer
S1/2
aus Richtung Neustadt
2
S1/2
in Richtung Neustadt
3
 
RE 6
Kaiserslautern Hbf - Karlsruhe Hbf
2
 
 
RE 6
Kaiserslautern Hbf - Karlsruhe Hbf
3
 
 
RB 49
Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord - Kaiserslautern Hbf
2
 
 
RB 49
Kaiserslautern Hbf - Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord
3
 
RB 65
Kaiserslauern Hbf - Bingen (Rhein) Hbf
3
RB 65
Bingen (Rhein) Hbf - Kaiserslautern Hbf
1
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
3
Weidenthal
S1/2
aus Richtung Neustadt
1
S1/2
in Richtung Neustadt
2
 
RE 6
Kaiserslautern Hbf - Karlsruhe Hbf
2
 
 
RE 6
Kaiserslautern Hbf - Karlsruhe Hbf
3
 
RB 49
Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord - Kaiserslautern Hbf
1
RB 49
Kaiserslautern Hbf - Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord
2
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Lambrecht (Pfalz)
S1/2
aus Richtung Neustadt
3
S1/2
in Richtung Neustadt
2
RB 49
Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord - Kaiserslautern Hbf
3
RB 49
Kaiserslautern Hbf - Ludwigshafen (Rhein) BASF Nord
2
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
3
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Neustadt (Wstr) Hbf
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
3
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
2
S1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
3, 4
S1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1, 2
 
RB 45
Neustadt (Weinstraße) Hbf - Bad Dürkheim
1a
 
 
RB 45
Bad Dürkheim - Neustadt (Weinstraße) Hbf
1a
 
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Kaiserslautern/Neustadt
1
RB 49
Kaiserslautern/Neustadt - Ludwigshafen BASF Nord
1, 3, 4
IC(E)/EC
in Richtung Mannheim Hbf
3
IC(E)/EC
aus Richtung Mannheim Hbf
2
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
3
Neustadt-Böbig
S1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
S1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
1
RB 45
Neustadt (Weinstraße) Hbf - Bad Dürkheim
1
RB 45
Bad Dürkheim - Neustadt (Weinstraße) Hbf
1
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Kaiserslautern/Neustadt
1
RB 49
Kaiserslautern/Neustadt - Ludwigshafen BASF Nord
2
 
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
101
 
 
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
 
Haßloch (Pfalz)
S1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
1
S1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Kaiserslautern/Neustadt
2
RB 49
Kaiserslautern/Neustadt - Ludwigshafen BASF Nord
1
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
1
Schifferstadt
S1/2
aus Richtung Kaiserslautern Hbf
2
S1/2
in Richtung Kaiserslautern Hbf
3
S3/4
aus Richtung Germersheim
1
S3/4
in Richtung Germersheim
3
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Kaiserslautern/Neustadt
3
RB 49
Kaiserslautern/Neustadt - Ludwigshafen BASF Nord
2
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Germersheim ...
3
RB 49
... Germersheim - Ludwigshafen BASF Nord
1
RE 4
Karlsruhe Hbf - Schifferstadt - Mainz Hbf
1
RE 4
Mainz Hbf - Schifferstadt - Karlsruhe Hbf
3
IC
in Richtung Mannheim Hbf
1
IC
aus Richtung Mannhem Hbf
3
 
Güterzüge in Richtung Kaiserslautern Hbf
2
 
 
Güterzüge aus Richtung Kaiserslautern Hbf
3, 4
 
Rheingönheim/
Mundenheim
siehe obere Abschnitte
Ludwigshafen Hbf
S1-4
in Richtung Mannheim Hbf
3
S1
aus Richtung Mannheim Hbf
5
S2
aus Richtung Mannheim Hbf
5
S3/4
aus Richtung Mannheim Hbf
4
 
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Kaiserslautern/Neustadt
9, 10
 
 
RB 49
Kaiserslautern/Neustadt - Ludwigshafen BASF Nord
9, 10
 
 
RB 49
Ludwigshafen BASF Nord - Germersheim ...
9, 10
 
 
RB 49
... Germersheim - Ludwigshafen BASF Nord
9, 10
 
RE 4
Karlsruhe Hbf - Schifferstadt - Mainz Hbf
6
RE 4
Mainz Hbf - Schifferstadt - Karlsruhe Hbf
8
IC/EC
in Richtung Mannheim Hbf
3
IC/EC
aus Richtung Mannheim Hbf
4
IC
in Richtung Frankenthal Hbf
6
IC
aus Richtung Frankenthal Hbf
8
Güterzüge siehe obere Abschnitte
Mannheim Hbf
S1-4
aus Richtung Ludwigshafen
9, 10
S1-4
in Richtung Ludwigshafen
1
 
RE 7
(Trier Hbf -) Saarbrücken Hbf - Mannheim Hbf
4
 
 
RE 7
Mannheim Hbf - Saarbrücken Hbf (- Trier Hbf)
1
 
IC(E)/EC
in Richtung Ludwigshafen
2
IC(E)/EC
aus Richtung Ludwigshafen
4, 5, 8
ICE/TGV
aus Richtung Paris
2
ICE
in Richtung Paris
8
TGV
in Richtung Paris
1
Güterzüge je nach Ziel und Richtung variabel, vorgesehen sind jedoch Gleise 74/75 und 81/83 (richtungsunabhängig).