Hauptnavigation
Sie befinden sich hier: Start > Die Kursbuchstrecke 670 > Chronik > 2016 bis 2025

Die Kursbuchstrecke 670 - Chronik -- 2016 bis 2025

<< 2006 bis 2015

Jahr / Datum
Ereignis
01.01.-10.12.2016
Aufgrund von Baumaßnahmen wird die Strecke auf kompletter Länge zwischen dem Abzweig Limburgerhof und Saarbrücken Hbf in mehreren Nächten zwischen 00.00 Uhr und 04.00 Uhr voll gesperrt. Zum Teil werden die Sperrzeiten auch nach vorne und hinten ausgedehnt, speziell an Wochenendnächten. Diese Maßnahme begann bereits mit Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015.
24.01.2016
Inbetriebnahme der Überleitstelle Stadtanschluss/Ausbesserungswerk im Bereich des ehemaligen Haltepunkts Ausbesserungswerk. Die Überleitstelle wird für Bauarbeiten benötigt, um den eingleisigen Abschnitt möglichst kurz zu halten.
24.01.-18.06.2016
Umfangreiche Gleissanierungen zwischen der Überleitstelle Stadtanschluss/Ausbesserungswerk und Kaiserslautern Hbf. Das Streckengleis Richtung Kaiserslautern Hbf ist während der Arbeiten gesperrt, der Verkehr wird über das verbleibende Einsiedlerhofer Streckengleis durchgeführt.
28.02.-18.06.2016
Gleis- und Untergrundsanierungen zwischen der Überleitstelle Hinkelpfad und dem Bahnhof Haßloch (Pfalz). Das Streckengleis Richtung Mannheim ist für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt, der Verkehr wird über das verbleibende Streckengleis Richtung Neustadt (Weinstraße) Hbf abgewickelt.
19.06.-10.12.2016
Gleis- und Untergrundsanierungen zwischen der Überleitstelle Hinkelpfad und Neustadt (Weinstraße) Hbf. Das Streckengleis Richtung Neustadt (Weinstraße) Hbf ist während der Arbeiten voll gesperrt, der Verkehr wird im zeitweise eingleisigen Betrieb über das verbleibende Streckengleis abgewickelt.
19.06.-24.09.2016
Zwischen Kaiserslautern Hbf und der Üst Stadtanschluss/Ausbesserungswerk werden Gleis- und Untergrundsanierungen durchgeführt. Hierzu wird das Streckengleis nach Einsiedlerhof zwischen den beiden Betriebsstellen voll gesperrt und der Verkehr über das verbleibende Mannheimer Streckengleis abgewickelt.
03.07.2016
Umstellungen im ICE-Verkehr nach Frankreich und somit auch im nationalen Fernverkehr auf der KBS 670. Grund ist die Inbetriebnahme des letzten Teilstücks der LGV Est euroéenne im Bereich Strasbourg (POS Süd). Damit ist Paris von Frankfurt aus schneller über Strasbourg zu erreichen als über Saarbrücken. Infolgedessen wird ein ICE-Zugpaar von der POS Nord auf die POS Süd umgelegt. Die wegfallenden ICE- bzw. TGV-Fahrten werden durch ein IC-Zugpaar zwischen Saarbrücken Hbf und Stuttgart Hbf ersetzt, um die Anbindung an Strasbourg zu ermöglichen. Mit Fahrplanwechsel im Dezember 2016 soll das Zugpaar auf eine reine ICE-Verbindung mit gleichem Zuglauf umgestellt werden.
Die Änderungen im Fernverkehr waren ursprünglich bereits für den 3. April 2016 geplant, mussten jedoch aufgrund der Entgleisung eines TGVs während einer Probefahrt am 14. November 2015 und der damit verbundenen Ermittlungs- und Instandsetzungsarbeiten verschoben werden.
ab 08.2016
Im Bereich des Haltepunkts Vogelweh beginnen erste Vorarbeiten zum Ersatz der bisherigen Anlage durch eine Neukonstruktion. Um die Zuwegung zu dem neuen Bahnsteig zu gewährleisten, wird ein Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Fahrleitungsmeisterei (Rangierbahnhof Einsiedlerhof) abgerissen. Dies ermöglicht den Zugang aus Richtung der Pariser Straße.
25.09.-10.12.2016
Umfangreiche Gleissanierungen und -verschwenkungen zwischen Einsiedlerhof und der Überleitstelle Stadtanschluss/Ausbesserungswerk. Das Richtungsgleis Richtung Kaiserslautern Hbf ist voll gesperrt, der Verkehr wird über das verbleibende Streckengleis abgewickelt. Gleichzeitig ab Oktober Ersatz des bisher nur provisorisch ertüchtigten Haltepunkts Vogelweh durch einen Neubau. Die Vorarbeiten hierzu begannen bereits im August 2016.
ab 09.2016
Beginn umfangreicher Umbauarbeiten in Landstuhl: Wiederanschluss und teilweiser Neubau von Güterzugüberholgleisen, Abbau der bisher genutzten Quertragwerke der Oberleitungsanlagen und Ersatz durch Einzelmasten, diverse Kabel- und Untergrundarbeiten
12.11.2016 In Saarbrücken Hbf findet ab 23.00 Uhr eine Vollübung des Katastrophenschutzes statt. Hierzu wird ein Stromausfall im Hauptbahnhof Saarbrücken angenommen, im Zuge dessen eine einfahrende Regionalbahn (111 142 mit mehreren Bn-Wagen; Gleis 2) auf einen Prellbock aufgefahren ist. Weiterhin sind einige Fahrgäste in Zügen innerhalb des Bahnhofs (Gleise 3 und 12) eingeschlossen und müssen ebenfalls befreit werden. Während der Übung ist der reguläre Zugverkehr im Bahnhof komplett eingestellt. Die ausfallenden Züge werden durch Busse ersetzt.
11.12.2016
Fahrplanwechsel, Beginn des Fahrplanjahres 2017. Das zum 3. Juli 2016 neu eingeführte IC-Zugpaar zwischen Saarbrücken Hbf und Stuttgart Hbf wird durch eine ICE-Verbindung mit dem gleichen Zuglauf ersetzt. Damit stellen die Züge EC 216/217 erneut die einzigen lokbespannten Züge auf der Strecke dar, was bereits zwischen Dezember 2015 und Juli 2016 der Fall war.
14.02.2017 Das saarländische Kabinett stimmt der Reaktivierung der Bahnstrecke Homburg - Zweibrücken zu. Davon betroffen ist auch ein Teilstück der ehemaligen Strecke Homburg - Schwarzenacker - Bierbach - Rohrbach.
ab März 2017 In mehreren Sperrphasen während der Nachtstunden zwischen 00.00 Uhr und 04.00 Uhr sowie teilweise am Wochenende auch ganztags werden die verbliebenen Quertragwerke in Einsiedlerhof demontiert und durch Einzelmasten ersetzt.
10.12.2017
Fahrplanwechsel, Beginn des Fahrplanjahres 2018